Dōjō

Über unser Dōjō / unsere Karateabteilung

Die Karateabteilung der SG Siemens bietet Karate für alle Altersklassen (ab 5 Jahre) an. Unter der Leitung von Günther Schleicher (8. Dan) und Gerlinde Schleicher (5. Dan) praktizieren wir stilrichtungsoffenes Karate (SOK) im Shōtōkan Stil. Das stilrichtungsoffene Karate erlaubt eine etwas flexiblere Form der Prüfung als das traditionelle Shōtōkan. Günther hat mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Leitung eines Dōjōs.

Karate beginnt und endet mit Höflichkeit

Das Karate hier in Deutschland hat nichts mit Zertrümmern von Ziegelsteinen oder Brettern zu tun. Es dient dazu, die Vervollkommnung des eigenen Charakters voranzutreiben.

Vervollkommne deinen eigenen Charakter!

Bewahre den Geist der Aufrichtigkeit!

Entfalte den Geist der Bemühung!

Sei stets höflich!

Bewahre dich vor übertriebener Leidenschaft!

In jeder unserer Trainingseinheiten arbeiten wir aufs Neue daran, unsere Karatetechniken ein Stück weit zu verbessern. Dabei sind unsere Trainer bestrebt, unseren Schülern dabei zu helfen.

Wer sind WIR?

Wir sind ca. 130 Karateka im Alter von 5-75 Jahren, die alle begeistert von der Kampfkunst Karate-Do sind. Wir trainieren neben gesundheitsorientiertem Karate in der Stilrichtung Shotokan in verschiedenen Altersklassen - seit dem Jahr 2003 ist Karate-Do von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Gesundheitssport anerkannt.

Was verstehen wir unter Karate?

Im Training und im Wettkampf wird dieser hohe ethische Anspruch konkret: Nicht Sieg oder Niederlage sind das eigentliche Ziel, sondern die Entwicklung und Entfaltung der eigenen Persönlichkeit durch Selbstbeherrschung und äußerste Konzentration. Die Achtung vor dem Gegner steht an oberster Stelle. Ob Ausgleichssport, allgemeine Fitness oder Selbstverteidigung: Karate eröffnet allen Altersgruppen und Interessenlagen ein breites sportliches Betätigungsfeld.

Karate ist gesund

Die richtige Körperhaltung spielt bei der Ausführung der Techniken eine wesentliche Rolle, dadurch erlernen wir ein anderes Körpergefühl und fördern einen gesunden Halte- und Stützapparat. Durch die Komplexität der Abläufe fördert es unsere Koordination- und Konzentrationsfähigkeit. Aufgrund seiner vielseitigen Anforderungen an Körper und Geist ist Karate ideal als Ausgleich zu den Anforderungen des Alltags: Der Karateka trainiert Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit.

Karate ist nicht nur interessant für Jung und Alt. Durch die Vielseitigkeit fördert Karate Gesundheit und Wohlbefinden. Auch deshalb haben sich viele junge und ältere Menschen für diesen Sport entschieden. Das macht fit!


Karate macht sicher

Karate ist eine alte japanische Kampfkunst, die auch heute ein bewährtes Mittel zur Selbstverteidigung ist. Da Karate auf Technik und nicht auf reiner Körperkraft basiert, können auch Menschen Karate lernen, die sich selbst als unsportlich empfinden. Karate basiert hauptsächlich auf Schlag- und Tritttechniken, die aus Distanz ausgeführt werden.


Mit der Zeit lernen Karateka sich selbstsicherer zu bewegen und aufzutreten. Die körperlichen Fähigkeiten und auch das Selbstbewusstsein wachsen und helfen dabei, in kritischen Situationen angemessen zu reagieren oder Konfrontationen von vornherein zu vermeiden.

 
Unsere qualifizierten Trainer*innen und Kursleiter*innen bieten ein gesundes und modernes Training an, welches durch regelmäßige Aus- und Fortbildungen immer auf dem neuesten Stand gehalten wird.


Kommt vorbei und schaut es Euch einfach an!